Feel.Jazz Artists

Freitag, der 08.2.2019


HKSKK plays David Bowie
Von Giorgi Kiknadze initiiert, huldigen die 5 Hamburger Musiker dem großen David Bowie. Kopieren oder imitieren ist hierbei verboten, denn Bowie‘s Lieder sind in Ihrer ursprünglichen Form zu stark mit seiner einzigartigen Stimme und Art, diese zu benutzen, verknüpft. Vielmehr soll versucht werden, seiner Musik ein anderes Gesicht zu geben, ohne jedoch seine Seele zu zerstören.“

Besetzung:
Saxophon: Adrian Hanack
Drums: Strauß, Silvan
Bass: GiorgiKiknadze
Klavier: Lukas Klapp
Gitarre: Sven Kerschek
Stacks Image 238

Stacks Image 246
Uebertribe
Uebertribe is a funk band from Hamburg, Germany, known for its surprising „over the cliff“ grooves and arrangements and a gritty sound. Having their roots in raw funk, Uebertribe takes you to a trip to the outer space through genres like Afrobeat, P-Funk and Jazzfunk. Hittin' it on the one, getting hard as Funk Rock, shooting through the Neosouls grease, and putting some Voodoo on all of it, Uebertribe sounds raw and dirty, cause dirt keeps the Funk. „High energy raw funk with that jangly guitar we all love mixed with some Hammond, we can’t ask for anything more“ - wrote Flea Market Funk to their first seven inch drop on Our Label Records. Well, meanwhile they have some more to offer: Uebertribe has recorded a debut album, which will be released on September 14, and is eager to present a brand new bag of vocal tunes, fresh cooked with Ray Darwin, who has joined the band a few months ago. Their mission as a band - “We sweat, u dance, and we all have fun” - is quite apparent in all of them!

Besetzung:
Martin Kahl - Drums
Daniel Vorpahl - Bass
Kobi Bans - Keys
Kimo Eiserbeck - Alto Sax
Legbo - Guitar
Ray Darwin - Vocal
Stacks Image 252

Stacks Image 254
Operation Grand Slam
Das großformatige Soundkollektiv ist eine Fusion aus Sebastian Hoffmanns „Der Kosmische Souverän“ und Christin Neddens „Oceanside Band“. Mit der Liebe der Musiker zum Jazz-Rock der 60er und 70er Jahre bringen sie die bunten zwei Jahrzehnte mit in die Moderne: Programmatisch ausgewählte Filmmusik u.a. von Lalo Schifrin, Dave Gruisin und Mike Post in einer Verschmelzung mit virtuosen Jazz-Improvisationen, stoisch-groovendem Funk
und ‘punchigen‘ Rockelementen. Noch Fragen?

Besetzung: Michael Leuschner (tp), Philipp Kacza (tp), Claas Ueberschär (tp), Gunnar Kockjoy (tp), Johnny Johnson (tb), Lisa Stick (tb), Sebastian Hoffman (tb), Malte Schiller (sax), Martin Hornung (keys), Sandra Hempel (git), Oliver Karstens (b), Christin Neddens (dr)

Visuals: Francis
Francis Eggert, Jahrgang 1987, arbeitet als freiberufliche Videokünstlerin und bespielt seit sechs Jahren Musik- und Lichtfestivals, so zum Beispiel das Reset Festival, das Fusion Festival, die Lichtwoche Dark oder Hachenburg Lichterloh.
Als gebürtige Münsteranerin ist sie seit Jahren fester Bestandteil der audiovisuellen Konzertreihe AV Picknick und hat in diesem Rahmen bereits um die 20 Livemusik-Konzerte visuell begleitet. Im Jahr 2015 gründete Francis mit anderen Kreativen die Künstlergruppe M.o.M. (Morons of Motion), die vor allem mit der interaktiven Installation “Traceland* all fields are mandatory“ deutschlandweit zu sehen war.
Darüber hinaus hat sie immer wieder mit publikumswirksamen Gebäudeprojektionen Aufmerksamkeit erregt, die sie meist in Kooperation mit weiteren VideokünstlerInnen konzipierte und umsetzte, unter anderem auf dem Münsteraner Rathaus (Schauraum), dem Bochumer Rathaus (50 Jahre RUB), dem Kult Vreden (Regionale 2016) und der Burg Vischering in Lüdinghausen (Feier zur Wiedereröffnung).

DJ: Special Guest fresh aus dem Urlaub in Italien
DJ: Le Fronque